Archiv für den Monat Februar 2014

India Rischko – Partition

Da würde sogar Beyoncé genauer hingucken: Die Berlinerin India Rischko hat sich einen Sack voll schöner Tänzer gesucht und Beyoncés Track „Partition“ choreografisch neu interpretiert. Kaum zu glauben, das Werk soll erst ihr erstes Video sein. MEHR DAVON! Keepondancin, India ❤

Bildschirmfoto 2014-02-11 um 19.02.18

Advertisements

Twoface hängt in den Seilen

Habt ihr schon das wahnsinnig schön gemachte Video von dem Musiker Hauschka zu „Radar“ mit Popping-Tänzer Twoface gesehen?

Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.34.47 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.42.27 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.43.37 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.44.12 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.45.30 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.45.43 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.46.27 Bildschirmfoto 2014-02-11 um 12.46.51

Nein, habt ihr nicht? Dann geht’s hier lang, cause it’s so beautiful:

Bei Facebook hat er’s grad hochgestellt. https://www.facebook.com/photo.php?v=750727928273118/

Bei YouTube kann man es schon länger sehen:

Keepondancin, everybody!

„Free Your Monster“ – Tanzwettbewerb goes Online

Da geistert dieses Video durch die Tanzszene und noch weiß keiner so richtig, was die M.I.K.-Family sich da genau ausgedacht hat. Ein Interview mit Prince von M.I.K. soll Licht ins Dunkel bringen.

Habt ihr dieses ominöse Video schon gesehen? Monster? Überall? Cyberkrieg?

Da hat sich die Berliner Crew M.I.K.-Family ja was Großes ausgedacht. Ein Online-Tanzwettbewerb. Wir können uns nicht erinnern, davon schon mal gehört zu haben und deshalb haben wir nachgefragt – beim M.I.K.-Oberhaupt Prince! Und es liest sich auch ganz schnell. Prince ist ein Mann der kurzen Worte 😉

Bildschirmfoto 2014-02-10 um 01.02.01

1. Eine Tanzcompetition im Internet. Ich glaub, das gab es in Deutschland noch nicht. Wie seid ihr darauf gekommen?

Prince: Ob es das noch nie gab, weiß ich nicht. Wir haben irgendwann mitbekommen, dass die meisten unserer Fans und Kollegen sich sehr gerne bewegen. Da dachten wir einfach, dass wir ihnen so’ne Plattform geben, wo sie sich zeigen und messen können.

2. Was genau muss man machen, um teilzunehmen und wann ist Einsendeschluss?

Man muss einen Song von unser Homepage aussuchen und dazu dann ein 30-Sekunden-Video machen und uns  bis spätestes 16. März 2014 zuschicken.

Prince by Jan Eric Euler

Prince by Jan Eric Euler

3. Heißt „Free your Monster“, dass man nur eine Chance hat, wenn man besonders kraftvoll tanzt?

Nein, nein, man kann tanzen, wie man will. Es geht nur darum, sich frei zu fühlen.

4. Und ihr vier dürft dann entscheiden, wer gewinnt oder können alle voten?

Alle dürfen mitbestimmen. Wir laden die Videos hoch und dann gewinnt der Beitrag mit den meisten Likes.

5. Welche Belohnung gibt es für die Gewinner?

Der erste Platz bekommt ein iPad und einen Nike Trainingsanzug. Für den Zweiten gibt es „nur“ den Nike Anzug und der Dritte bekommt Schuhe von Nike.

6. Wird es noch ein echtes Event am Ende geben oder bleibt der Wettbewerb komplett online?

Da lassen wir uns überraschen. (Ach, komm schon, Prince! Immer diese Geheimniskrämerei!)

Alle Infos, wie die Mailadresse, findet ihr auch auf der Homepage http://www.mik-family.com oder in dem brandneuen Erklärvideo, dass die Jungs gestern veröffentlicht haben.

Also Kamera läuft. Ab geht’s! Keepondancin online everybody!

Sugar Rae – Wild Child

Für 2014 hat sich der Aachener Tänzer Sugar Rae vorgenommen, uns mit gaaaanz vielen Videos zu beglücken. Die Show ist jetzt eröffnet: Rae hat seinen ersten Kurzfilm „Wild Child“ veröffentlicht und gibt uns eine Ahnung davon, wer ihn zum Tanzen inspiriert hat…… Keepondancin, Sugar Rae!

Wild-Child-Sugar-Rae